Willkommen

at-design, Industrial Design seit 1999

Jan Andersson und Christoph Tomczak gründeten 1999 at-design. Das Unternehmen, mit Sitz in Fürth (Bayern) bei Nürnberg, ist heute ein mehrfach international ausgezeichnetes Büro für Produktgestaltung.

Beide Geschäftsführer arbeiteten vor der Unternehmensgründung als Industrial Designer im Bereich Investitionsgüter, sowie Medizintechnik. Mittlerweile betreut at-design zusätzlich international Kunden in den Bereichen E-Mobility und Consumer.

Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein innerhalb des Unternehmens sowie in der Produktentwicklung mit dem Kunden ist bis heute das Charakteristikum von at-design.

Die Produktgestaltung wird als integrativer Bestandteil in der Entwicklung von Produkten begriffen. at-design legt dabei besonderen Wert auf den Innovationsgrad und die Realisierbarkeit der Industrial Design Konzepte im industriellen Fertigungsprozess.

Markenprägend

Logik, Klarheit und Präzision kennzeichnet das Industrial Design von at-design. at-design entwickelt Produktidentitäten, die den individuellen Anforderungen des Kunden, bzw. des Produktes gerecht werden. Das Industrial Design von at-design zeichnet sich nachweislich durch Langlebigkeit aus und ist ein wesentlicher Bestandteil für die Markendifferenzierung.

Awards

Perspektive

Ganzheitliche Designlösungen

Industrial Design ist nicht nur eine sichtbare, physikalische Produktidentität, sondern kann auch ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Lösungen anbieten. Folgende Aspekte prägen die Haltung des Unternehmens:

Eine moderne, zukunftsorientierte Produktgestaltung setzt den Menschen in den Mittelpunkt der Gestaltung.

Kosteneffiziente, ressourcensparende Produktentwicklung durch „Design to Cost” im Industrial-Design, gehört zu unserem Tagesgeschäft.

Eine nachhaltige Entwicklung und Anwendung von Industriegütern, kann die Bedeutung des Begriffs „Industrial Design“ erneuern. Sie geben dem Industrial Design vor allem aber einen langlebigen, hohen moralischen Wert.

Team

Individuell

Der Industrial Designer bei at-design hat neben den Fach-Kenntnissen seiner Tätigkeitsbereiche im Unternehmen, auch Expertisen und Berufserfahrungen aus anderen Bereichen der Gestaltung. Diese verschiedenen Backgrounds in der Produktgestaltung, Expertisen von Bad-Sanitär bis zu Automotive, kombiniert mit dem Portfolio von at-design, ermöglichen eine reflektierte, zeitgemäße Gestaltung von Produkten.

Der Entwurf, die Visualisierung und die Umsetzung von at-design erfolgt anhand von Tools, wie Hand-Skizzen und Hand-Renderings über CAD-Daten bis hin zu fotorealistischen Renderings und Modellbau.

at-design bietet Raum für Individualität. Das Team setzt sich aus Industrial Designern mit unterschiedlichen Überzeugungen zusammen. Logik, Klarheit und Präzision ist die gemeinsame Prämisse in der Gestaltung. Die Begeisterung für das Industrial Design und ein gelebter Team – Spirit verbindet.

Gemeinsam wird eine „Selbstverständlichkeit“, „Leichtigkeit“ im Industrial Design verfolgt, die nicht das Streben nach Perfektion ausschließt und vereinbar mit industriellen Herstellungsmethoden ist.

CEO / Dipl. Produktdesigner

Jan Andersson

CEO / Dipl. Produktdesigner

Christoph Tomczak

Senior / Dipl. Produktdesigner

Tobias Reese

Assistentin der Geschäftsführung

Veronika Ponnath

BA. Produktdesigner

Chiho Yoon

MA. Produktdesigner

Polpong Achariyasilp

BA. Produktdesigner

Andre Diekneite

Service

 
 
 
 

at-design entwickelt begeisterungsfähiges Industrial Design auf Basis von Kundenanforderungen oder auch auf Basis eigener Recherchen.

Gemeinsam mit dem Kunden wird zu Beginn eines Projektes die Anforderungen an das Produkt und das Ziel des Industrial-Designs besprochen. In Workshops mit dem Kunden, durch Recherchen und Brainstorm können vor der Ideation erster Ideen, Anregungen ausgetauscht werden.

1 Teamleiter bei at-design steht über den gesamten Projektablauf als Ansprechpartner dem Kunden zur Verfügung.  Einfache Kommunikationswege  bedeuten eine zielorientierte, effektive Produktentwicklung im Industrial Design.

Das Industrial Design Leistungsangebot wird in Projektphasen definiert. Sie lassen sich auf beliebige Produktentwicklungs-Szenarien der Kunden von at-design anwenden. Eine optimale Synchronisation zwischen Industrial Design und Kunde im Entwicklungsprozess ist somit möglich.

 

Entwicklungsschritte für eine Design Studie

ID Kreativphase
+ Studien

ID Verfeinerungsphase
+ Ausarbeitung der Studien

 

Entwicklungsschritte für ein herstellungsorientiertes Design

ID Konzeptphase
+ Erstellung von Industrial Design Entwürfen (Lastenheft basierend)

ID Detaillierungsphase
+ Ausarbeitung der Entwürfe (Pflichtenheft basierend)

ID Umsetzungsphase
+ Umsetzungsbetreuung bis zum Werkzeugbau

Konstruktions-Vorentwurf
+ CAD-Daten (NX, SolidWorks, Pro/ENGINEER)
+ Lösungsvorschläge für Funktion, Gehäuseaufteilung, Materialien,
Fertigungsverfahren und Anordnung der Funktionskomponenten 

Konstruktions-Ausarbeitung
+ CAD-Daten (NX, SolidWorks, Pro/ENGINEER)
+ auf Basis des Lastenheftes
+ auf Basis des freigegebenen Industrial-Designs
+ Verfeinerung des Konstruktionsentwurfes 

Detailkonstruktion
+ CAD-Daten (NX, SolidWorks, Pro/ENGINEER)
+ Detaillierung zur Serienreife
+ Bereitstellung von 3D Daten zur Teilefertigung und Werkzeug- oder
Vorrichtungserstellung 

Zeichnungserstellung
+ CAD-Daten (NX, SolidWorks, Pro/ENGINEER)
+ Erstellung von Fertigungsunterlagen wie Einzelteil- und Bau-
gruppenzeichnungen

Modellbau/ Musterbau
+ Designmodellbau
+ Funktionsmusterbau
+ Prototyping

Referenzen

Wir freuen uns über Ihren Anruf :
+49 (0)911-239808-12

Oder eine Nachricht an:
info@atdesign.de